Betrug der Unterhaltszahlung

Betrug der Unterhaltszahlung

Oftmals kommt es nach einer Scheidung zu einer Verpflichtung der Unterhaltszahlung.Unterhaltsanspruch haben in der Regel die ehemaligen Partner oder die Kinder.In sehr vielen Fällen ist die Zahlung des Unterhalts für beide Seiten eine dauerhafte Belastung.Leider wird bei Angaben des Anspruchs beim Empfänger, sowie den Angaben des Einkommens des Zahlenden oft nicht die Wahrheit gesagt.Wenn der begründete Verdacht des Unterhaltszahlungsbetruges vorhanden ist, gilt es diesen zu beweisen. Allein ist dies schwer.Aus diesem Grund empfiehlt es sich, einen Privatdetektiv zurate zu ziehen.

Dieser kann wertvolle Erkenntnisse erbringen.Wovon hängen der Unterhaltsanspruch und die Unterhaltshöhe der Unterhaltsverpflichtungen ab?Der Unterhalt wird nach der Bedürftigkeit und dem Einkommen berechnet.Bei den Angaben des Einkommens und der Bedürftigkeit werden häufig falsche Angaben gemacht und der Betrug der Unterhaltszahlung ist vollzogen.So werden von der berechtigten Person häufig folgende Falschangeben gemacht:Der Empfänger gibt ein geringeres Einkommen an als tatsächlich vorhanden ist.Nebenverdienste werden nicht angegeben.Die Ex-Frau lebt bereits mit einer anderen Partei in einer gefestigten eheähnlichen Beziehung und gibt dies nicht an. Im Gegenzug ist es häufig auch beim Unterhaltspflichtigen der Fall, dass dieser unrichtige Angaben zum Einkommen macht.

Beispiele hierfür sind:

· Das erwirtschaftet Einkommen aus selbständigen Tätigkeiten wird verschleiert.

· Der Ex-Mann lässt sein Unternehmen auf den Namen seiner neuen Partnerin laufen.

· Der unterhaltspflichtige Ex-Mann taucht ab oder setzt sich sogar ins Ausland ab.

· Durch Schwarzarbeit wird das Einkommen aufgebessert (in diesem Fall ist auch eine Steuerhinterziehung gegeben).

Die traurige Tatsache ist, dass nach einer Trennung nichts mehr so ist wie es einmal war. Die Menschlichkeit und die gegenseitige Achtung sinkt. Jeder ist sich selbst der Nächste und schreckt selbst vor dem Straftatbestand des Betruges der Unterhaltszahlung nicht zurück.

Aufklärung Betrug Unterhaltszahlung

Beim Unterhalt gilt Folgendes zu beachten

In der Regel zahlt man neben dem Unterhalt für den Ehegatten auch für die Kinder, so lange diese wirtschaftlich noch nicht auf den eigenen Beinen stehen. Für einen Vater, der getrennt von seiner Familie lebt, lässt sich dieser Sachverhalt nicht immer eindeutig einschätzen.In die Unterhaltszahlung fließt das Kindergeld genauso wie eine eigene Tätigkeit mit ein.Auch Verschuldungen spielen beim Unterhalt eine Rolle.

Als Privatdetektive wollen wir auf unserer Webseite nicht genauer auf die Berechnungen der Düsseldorfer Tabelle eingehen, da dies in der Regel Ihr Anwalt für Familienrecht übernimmt.Die Tätigkeit als Privatdetektiv liegt beim begründeten Verdacht auf Betrug der Unterhaltszahlung, den Sachverhalt aufzuklären und Beweise zu erbringen, die vor Gericht verwertbar sind.

Privatdetektive aus Germering helfen
Unterhaltszahlungs Betrug
Detektei klärt auf Betrug der Unterhaltszahlung

Ex-Partner begeht Betrug der Unterhaltszahlung?

Wenn Sie der Unterhaltspflichtige sind, hat der Empfänger bestimmte Voraussetzung einzuhalten.Ihre Verpflichtung hängt von diesen Voraussetzungen und deren gesetzlichen Regelung und Einhaltung ab.

Eine Gefährdung des Nachehelichen-Unterhalts ist dann gegeben wenn:

· Eigenes Einkommen verschwiegen wird.

· In einer eheähnlichen Beziehung mit einem neuen Partner gelebt wird.

Geht Ihre Ex-Partnerin einer Schwarzarbeit nach oder lebt bereits in einer neuen Partnerschaft. So kann unter diesen Umständen der Unterhaltsanspruch verwirkt sein, aber der unterhaltspflichtige Partner ist in der Beweispflicht.

Das Einkommen wird verschwiegen

Geht der Ex-Partner zum Beispiel einer Tätigkeit, nach die das Geld unter der Hand auszahlt, wäre ein Betrug der Unterhaltszahlung geben. Ein Privatdetektiv kann diesen Sachverhalt dokumentieren und diesen dann als verwertbaren Beweis vor Gericht vortragen.Denn grundsätzlich ist der Empfänger dem Gesetz nach dazu verpflichtet seine persönlichen Verhältnisse und somit auch sein Einkommen offenzulegen.

Leider geschieht dies nicht immer, vor allem wenn die Höhe der Unterhalts-zahlung erschlichen werden soll. Ein Privatdetektiv hat die Möglichkeiten gerichtsverwertbare Beweise für Sie zu erbringen ob eine Person einer Schwarzarbeit nachgeht. Diese dadurch gewonnen Erkenntnisse hätten dann eine entscheidende Bedeutung bei Berechnung des Unterhalts. Im günstigsten Fall könnte eine solche Verfehlung die Verwirkung des Unterhaltsanspruchs nach sich ziehen.

Wann entfehlt der Anspruch auf Unterhalt

Der Anspruch auf Unterhalt kann verwirkt sein, wenn die Unterhalt beziehende Person in einer verfestigten eheähnlichen Beziehung lebt. In den allermeisten Fällen wird eine solche Beziehung von der Person, die Unterhaltszahlung erhält, nicht zugegeben. In der Praxis haben beide Parteien auf dem Papier eine eigene Wohnung. Der Hintergrund dieser Taktik ist, dass die Gewährleistung der Unterhaltszahlung weiter erfolgt.

Kann der Unterhaltszahlung leistende Partner aber beweisen, dass beide Parteien eine gefestigte Lebensgemeinschaft führen, so kann mit gerichtsverwertbaren Beweisen die Einstellung der Unterhaltszahlung bewirkt werden.

Auch bei diesem Sachverhalt kann Ihnen ein Privatdetektiv wertvolle Erkenntnisse verschaffen. Durch Ermittlung und Observation können durch unsere Privatdetektive Beweise gewonnen werden, die vor Gericht verwertbar sind. Selbstverständlich treten unserer Privatdetektive auch als Zeuge vor Gericht für Sie auf.

Die gerchtigkeit kann Siegen

Sie haben einen begründeten Verdacht? Privatdetektive verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht

Sollten Sie den begründeten Verdacht haben vom Unterhaltszahlungsbetrug betroffen zu sein? Dann sollten Sie reagieren. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen ein unverbindliches Beratungsgespräch und analysieren Ihren Fall.